intap

Das internationale Talenteprojekt für Dresden

Read our Blog

Jetzt neuem Karrierenetzwerk beitreten und Teil der intap Community werden. 

Damit sind Sie täglich als weltoffener Arbeitgeber für internationale Studenten und Forscher sichtbar und können sie frühzeitig kennenlernen und binden.

intap – das internationale Talenteprojekt für Dresden – macht sich für Young Professionals mit internationalem Background in der sächsischen Landeshauptstadt stark. Ziel ist, dass internationale Studenten, Forscher und Top-Talente hier eine berufliche Heimat finden, sich wohl fühlen und die Stadt mit ihren Fähigkeiten bereichern.

Hier mehr über das Projekt erfahren

Für Unternehmen

Möchten Sie Ihr Team um internationale Mitarbeiter erweitern? Treten Sie dazu mit passenden Studenten, Forschern und Akademikern in Kontakt!

Für (internationale) Studierende & Forscher

Bist Du ein internationaler Forscher oder Student in Dresden? Möchtest Du nach deinem Abschluss in Dresden bleiben und hier arbeiten? Informiere Dich jetzt und vernetze Dich mit potentiellen Arbeitgebern!

Projektunterstützer

Hinter intap stehen große und kleine regionale Firmen. Lernen Sie unsere Unterstützer aus der Wirtschaft besser kennen!

Future Shaper Wanted

Euch gefällt unsere Arbeit? Wir freuen uns über Initiativbewerbungen (auch für Werkstudenten / Praktika)

Kommende Termine

 

intap im FAZ-Verlagsspecial „New Work“

Im Verlagsspezial der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ), erschienen am 21. Juli 2019, geht es auch um intap und unsere Arbeit vor Ort. Autor Benjamin Kleemann-von Gersum stellte sich die Frage, mit welchen Strategien Unternehmen, Wirtschaftsförderungen und...

Success Story: Kritee Pant

• Where do you work and what do you do?

I work as a Project Manager and Deputy R&D team lead in a pharmaceutical company, ROTOP Pharmaka GmbH. ROTOP is focused on developing and marketing nuclear medicine diagnostic kits for various medical needs, mainly, cancer as well as for heart and neurological disorders. I am responsible for making sure that our radiotracers (diagnostic kits) reach smoothly from the lab to the market and are also approved by the responsible authorities on time.

Facebook

Im aktuellen Verlagsspezial der FAZ.NET - Frankfurter Allgemeine Zeitung spielt auch intap und unsere Arbeit vor Ort eine Rolle. Wirtschaftsredakteur Benjamin Kleemann-von Gersum geht der Frage nach, mit welchen Strategien Unternehmen, Wirtschaftsförderungen und Initiativen dem Fachkräftemangel auch in ländlichen Regionen begegnen. "In einer Studie mit mehr als 300 Teilnehmern untersuchen wir aktuell, welche Ziele und Erwartungen internationale Absolventen haben", erklärt intap-Gründerin Anke Wagner. Interessant dabei: Drei Viertel der Befragten streben eine Karriere in einem Unternehmen an - gern auch in Deutschland.

Gute Nachrichten also! Gleichzeitig müssen die jungen Talente auch effizient mit den Unternehmen vernetzt werden. "Praxiserfahrungen und Deutschkurse kommen im Studium und während der Promotion häufig zu kurz. Und den Firmen fehlt es an Sichtbarkeit - gerade den kleinen Unternehmen im ländlichen Raum. Deshalb arbeiten wir daran, beide Gruppen besser zu vernetzen", so Anke Wagner.

#internationaltalentwanted #sogehtsächsisch #intapDresden
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 days ago

Intap - Das internationale Talenteprojekt für Dresden

Excellent news for the weekend! TU Dresden remains the University of Excellence - the only one among the new federal states. Congratulations TU Dresden 🎉🎊👏 ... See MoreSee Less

View on Facebook
w

Sprechstunde

Di. 14:00 – 17:00
Mi. 09:30 – 12:30

Wir bitten um Vorab-Anmeldung unter kontakt@intap-dresden.de unter Angabe einer kurzen Beschreibung Ihres Anliegens für die Sprechstunde.

Adresse:
intap Dresden Projektbüro, Bergstraße 19, 01069 Dresden – bei Sherpa klingeln

Projektträger

Scientists into Business

SCiB berät Unternehmer dabei, ihr Unternehmen und ihr Team zukunftsfest aufzustellen und unterstützt Talente aus aller Welt dabei, auch nach dem Abschluss ihrer akademischen Laufbahn in unserem Land zu bleiben.

Fachkräfteallianz Dresden

Zur regionalen Umsetzung der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) wurde die Fachkräfteallianz Dresden gebildet und Mittel zur Förderung von Projekten der Fachkräftesicherung bereitgestellt.

Freistaat Sachsen

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.