Wir halten Sie auf dem Laufenden
Unser Service für Journalisten: Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Bildmaterial sowie relevante Informationen.

Unsere Presse-Ansprechpartnerin steht für Anfragen von Journalisten zur Verfügung:

Viola Martin-Mönnich
Communication & PR
viola.martin-moennich@scib.consulting

Informationen zum Projekt

Über intap

intap – das internationale Talenteprojekt für Dresden – ist ein non-Profit Projekt der von TUD-Alumni gegründeten SCiB GmbH (https://scib.consulting). intap möchte Internationals, die zum Studieren und Forschen nach Dresden gekommen sind, nach ihrem Abschluss hier halten und attraktive Bleibeperspektiven eröffnen. intap nimmt damit seit 2017 die Fachkräftesicherung Dresdner Unternehmen in den Fokus.  Mit dem Dreiklang Sensibilisieren – Informieren – Vernetzen erhöht intap die Sichtbarkeit der beiden Seiten für einander. Für Unternehmen als auch Studierende gibt es Informationsveranstaltungen. Zur Vernetzung der beiden Akteure organisiert intap branchenspezifische Networking Events.

Werdegang

Vom Start-up Dresdner Absolventen zum Projektträger der Fachkräfteallianz Dresden / Sachsen

2015

Eine Gruppe von neun Studierenden und Promovierenden der TUD um Anke Wagner und Janett-Krätzschmar König (jetzige Geschäftsführer) bewirbt sich bei „Herausforderung Unternehmertum“ (Gründerwettbewerb der Stiftung der Deutschen Wirtschaft und der Heinz Nixdorf Stiftung)

2016 – 2017:

Scientists into Business wird ein von der sdw und Heinz Nixdorf Stiftung ausgezeichnetes Projekt und durchläuft das einjährige Gründerförderprogramm als eines von sieben Teams deutschlandweit.

2017:

Gründung der Scientists into Businett GbR und Beantragung sowie Bewilligung des Fachkräftesicherungsprojektes „intap“ bei der und durch die Fachkräfteallianz Dresden.

06/2017 – 02/2018:

Start und Durchführung des non-profit Projekt „intap – das internationale Talenteprojekt Dresden“ (intap I)

04/2018

Gründung der Scientists into Business (SCiB) GmbH

04/2018 – 02/2020:

Bewilligung der Projektfortführung und Projektstart von „intap II“ mit Unterstützung namhafter Industriepartner.

Logo und Bildmaterial

Pressemitteilungen