Das Buhlen um High Potentials – Bühne frei für Dresdens Internationals und Unternehmen

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - Dienstag, 16/01/2018
18:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Haus der Kreuzkirche

Kategorien


War for talents – we give Dresden´s internationals and companies a voice – Looking for a job? See English version below

Wir möchten allen 110 Teilnehmern zu unserem großen Abschlussevent am 16. Januar danken – es war wunderbar.

Wir denken, wir sprechen für alle wenn wir sagen, dass die Veranstaltung ein großer Erfolg war. Nach einem Auftakt von Dr. Robert Franke, oberstem Wirtschaftsförderer der Stadt, über die wirtschaftliche und technologische Zukunft der Stadt Dresden, haben uns die vier Peace Slammer Mohammed, Himani, Neelakshi und Sehrish in Staunen versetzt. In Ihren Performances sprachen sie über ihre persönliche Erfahrung und Sichtweise über Frieden, Schuld, Freundschaft und vieles mehr. Auf dieses erste Highlight, folgte mit der Fish Bowl Diskussion gleich das zweite. Die Zuschauer haben jede Chance genutzt, mit den Referenten des „inneren Kreises“ zu diskutieren und ihre Fragen loszuwerden. Wir danken Hr. Bösenberg von Silicon Saxony Management GmbH, Hr. Richter von Preh Car Connect, Hr. Drillisch-Saathoff von GLOBALFOUNDRIES Dresden, Hr. Charania von der TU Dresden und Hr. Kretzschmar von Bosch Pharmatec GmbH für die positive Dynamik in der Diskussion.

Wir danken außerdem Schloss Wackerbarth und GLOBALFOUNDRIES Dresden für Ihr Sponsoring bei der Veranstaltung.

It´s almost been a week since we had our big event Das Buhlen um High Potentials / War for talents, and we want to take this opportunity to thank each and every one of the over 110 participants that made this evening so special.

We look back on another successful event that indeed gave both internationals and companies a voice. After Dr. Franke´s (Head of Economic Devlopment office) input about Dresden´s bright future, the peace slammers Mohammed, Himani, Neelakshi and Sehrish put us in awe with their very personal insights on peace, guilt, friendship and more.
Finally, the fish bowl discussion allowed the audience to interact and discuss with the guest speakers – and oh they did. Thanks to Mr. Bösenberg from Silicon Saxony e. V., Mr. Richter from Preh GmbH, Mr. Drillisch-Saathoff from GLOBALFOUNDRIES Dresden, Mr. Charania from TU Dresden and Mr. Kretzschmar from Bosch Packaging Technology we enjoyed a positive dynamic during the discusison. The curiosity and interest of the audience was endless and the discussion probably could have gone on for hours!
See you next time